Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

NEUE VERÖFFENTLICHUNG

Aus dem SiKoMi-Projekt ist eine neue Veröffentlichung hervorgegangen. Die Autor*innen der Bergischen Universität Wuppertal und der Deutschen Hochschule der Polizei widmen sich der Frage, welche Herausforderungen sich aus den bestehenden Behördenstrukturen und der organisationsübergreifenden Zusammenarbeit in der Flüchtlingssituation in den Jahren 2015/2016 ergeben. Anhand von empirischen Eindrücken aus Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern aus Polizei, Kommunal- und Landesverwaltungen, privater Sicherheit und Ehrenamt werden hierzu drei Thesen herangezogen und diskutiert.

Herausforderungen für Organisationen im Spannungsfeld Migration und Sicherheit – Am Beispiel der Flüchtlingssituation 2015/2016
Schütte, Patricia, Frommer, Jana-Andrea, Schönefeld, Malte, Schulte, Yannic & Werner, Andreas (2021). Herausforderungen für Organisationen im Spannungsfeld Migration und Sicherheit – Am Beispiel der Flüchtlingssituation 2015/2016. In Hans-Jürgen Lange, Christian Kromberg & Anna Rau (Hrsg.), Forum für Verwaltungs‐ und Polizeiwissenschaft. Urbane Sicherheit. Springer Fachmedien Wiesbaden. S. 169–198. doi.org/10.1007/978-3-658-34398-9_8
Link zum Buch: https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-34398-9

DOKUMENTATION DER ABSCHLUSSKONFERENZ ZUM DOWNLOAD

Am 18./19.11. fand gemeinsam mit dem Verbund WAKE (Migrationsbezogenes Wissensmanagement für den Bevölkerungsschutz der Zukunft) die Abschlusskonferenz des BMBF-Forschungsprojekts SiKoMi statt. Die Veranstaltung stand unter der projektübergreifenden Thematik „Flüchtlingslage 2015/2016 – Perspektiven, Ansätze, Lessons Learned für BOS und andere Sicherheitspartner“. An zwei Tagen präsentierten die beiden Verbünde ihre Ergebnisse den rund 150 Teilnehmenden. Die zusammenfassende Abschlussdokumentation findet sich hier.

Das Tagungsprogramm und die einzelnen Präsentationen sind hier einzusehen.

ABSCHLUSSKONFERENZ

Mit großen Schritten nähern wir uns unserer virtuellen Abschlusskonferenz am 18. und 19.11.2021. Unter dem Titel
„Flüchtlingslage 2015/2016 – Perspektiven, Ansätze, Lessons Learned für BOS und andere Sicherheitspartner“ präsentieren das Verbundprojekt „Sicherheitskooperationen und Migration“ (SiKoMi) und unser Geschwisterprojekt „WAKE - Migrationsbezogenes Wissensmanagement für den Bevölkerungsschutz der Zukunft“ an beiden Tagen Ergebnisse aus ihren Forschungen, Lösungsansätze zum „Ausprobieren“ und spannende Diskussionen mit einem Blick in die Zukunft des Umgangs mit Krisen. Den näheren Ablauf der Veranstaltung finden Sie in dieser PDF.

Falls Sie Interesse an der Teilnahme haben, bitten wir Sie um Registrierung bis zum 15. Oktober unter:
https://uni-wuppertal.zoom.us/meeting/register/tJYod-GvqDotE9ZkdqhL_nS4KI2SScEjeA4s
Weitere Informationen zum Projekt, den beteiligten Partnern und bisherigen Projektergebnissen finden Sie unter https://wake-project.eu/konferenz/

Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte

Wir würden uns freuen, Sie bei unserer Abschlusskonferenz begrüßen zu dürfen.
Ihr SiKoMi-Team der Bergischen Universität Wuppertal

6. SIKOMI NEWSLETTER

Im Zentrum des sechsten SiKoMi-Newsletters stehen die Workshops, die von den Projektpartnern in der ersten Jahreshälfte 2021 für die unterschiedlichen SiKoMi-Zielgruppen veranstaltet wurden. Außerdem geben wir einen Überblick über die weiteren Entwicklungen des Forschungsprojekts. (Juni 2021)

SIKOMI ZIEHT ZWISCHENFAZIT

Die Pressemitteilung zum Projektworkshop finden Sie hier. (28.02.2020)

Weitere Infos über #UniWuppertal: