Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

VERBUNDKOORDINATION

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Fiedrich 

Bergische Universität Wuppertal 

Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik 

Fachgebiet Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit 

Telefon: +49 202 439-5602 

Fax: +49 202 439-5601 

E-Mail: fiedrich{at}uni-wuppertal.de

DEUTSCHE HOCHSCHULE DER POLIZEI (DHPol)

Die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) mit ihrem Fachgebiet II.1 – „Polizeiliches Einsatzmanagement“ beschäftigt sich im Rahmen von SiKoMi in ihrem Teilprojekt „Sicherheitskooperationen und Migration – Wissensmanagement und interorganisationale Zusammenarbeit polizeilicher Behörden im Kontext von Migration“ intensiv mit der polizeilichen Perspektive auf die interorganisationale Zusammenarbeit während solch einer Lagebewältigung. Hierfür werden unter anderem Experteninterviews mit in die Flüchtlingssituation involvierten PolizeibeamtInnen durchgeführt und auf deren Grundlage Handlungsempfehlungen entwickelt.

Die DHPol ist eine auf den höheren Polizeivollzugsdienst ausgerichtete universitäre Hochschule, die in Trägerschaft der Innenministerien der Länder und des Bundes liegt. Zu ihren Aufgaben gehören Lehre, Fortbildung und Forschung. Im Studienjahr 2018/2019 studieren nahezu 400 Studierende im zweijährigen Masterstudiengang „Öffentliche Verwaltung – Polizeimanagement“. Das Fachgebiet II.1 – „Polizeiliches Einsatzmanagement“ beschäftigt sich in einem interdisziplinären Ansatz mit dem zielgerichteten Einsatz von Kräften, sowie Führungs- und Einsatzmitteln zur Bewältigung polizeilicher Lagen des täglichen Dienstes und aus besonderen Anlässen. Berücksichtigung finden dabei konzeptionelle und organisatorische Aspekte, sowie strategische und taktische Grundsätze.

ANSPRECHPARTNER

Jana-Andrea Frommer, M.A.

Telefon: +49 2501 806339
E-Mail: jana-andrea.frommer@dhpol.de

Dr. Andreas Werner

Telefon: +49 2501 806260
E-Mail: andreas.werner{at}dhpol.de